Bolzentreppe

Diese Bauart findet ihre Anwendung

   - bei Treppen,die an tragenden Wänden montiert werden müssen,
   - wenn einer Treppe große Transparenz abverlangt wird,
   - bei Treppen, die aufgrund ihrer offenen Konstruktion auch kleine Räume großzügig wirken lassen,
   - wenn mit wenig Materialaufwand viel Treppe geboten werden soll.

Die statisch beanspruchten Bauteile sind die Bolzenelemente zwischen Stufen und die Wandanker in Verbindung mit einer tragenden Wand unter den Stufen.

Die Stufen liegen auf Wandankern auf, werden mit den Bolzenelementen untereinander verbunden und in statischer Hinsicht auf Torsion (verdrehen) beansprucht.

Bei einer Bolzentreppe handelt es sich um eine moderne Konstruktion, bei der die Stufen einen schwebenden Eindruck vermitteln. Bei der Geländergestaltung bieten sich Stahl und Glas an, die den transparenten Charakter dieser Bauart unterstreichen.